WEBSITE BOOSTING - Das Magazin » Die Webseite

Unser aktueller Buchtipp

Von der digitalen zur interkulturellen Revolution

Herausgeberbände zu wissenschaftlichen Tagungen gehören nicht zur Standardliteratur der in der Praxis steckenden Online-Marketing-Manager. Trotzdem reizt es vielleicht ab und zu, auch jenseits des Tagesgeschäftes sehr theoretische und wissenschaftliche Betrachtungen nachzuvollziehen, gerade wenn es um ein spannendes Thema geht. Sicher sind nicht alle Beiträge relevant. Aber beispielsweise „Die sprachliche Konstruktion der virtuellen Freundschaft“ ab S. 165 diskutiert die Trennung in formale (Verkäufer – Käufer) und persönliche soziale Beziehungen und stellt dann die „Cyperfreundschaft“ in ihren Ausprägungen dar – Aufrechterhaltung realer Beziehungen oder Neuetablierung reiner Cyperfreundschaften. Auch ein intensiver Diskurs über kulturelle Konvergenz versus Divergenz wird am Beispiel von Hotelbewertungen im Web nachvollziehbar geführt. Lassen sich Kulturspezifika bei solchen Hotelbewertungen nachweisen? Die Frage der Praxisrelevanz bleibt offen, aber das ist ja auch nicht der Sinn rein wissenschaftlicher Abhandlungen. Der Teil „Teams und Kollektive“ ist da konkreter: Inwiefern findet aus sozialen Netzen nur Mainstream-Kommunikation statt? Interkulturelle Kommunikation und Interaktion im virtuellen Raum? Sprachlich sicher nicht als Bettlektüre geeignet, inhaltlich besteht aber bei einer Reihe der Buchbeiträge sicher die Chance, einmal mit einer völlig anderen Brille auf die Dinge zu schauen. Wenn schon nicht kaufen, dann vielleicht wenigsten in der Bibliothek mal einen Blick hineinwerfen. 

Weitere Infos bei Amazon.de.
Titel Von der digitalen zur interkulturellen Revolution
Autor Reutner, Ursula (Hrsg.)
Verlag Nomos
Jahr 2012
Seiten 500
Preis € 49,00 (D)
ISBN 978-3-8329-7880-8
Theorie / Praxis
Einsteiger / Profis
Breit / Tief
Trocken / Spaß
Make Websites great again - Website Boosting